Aktuell

Begehrte Kunst

02.08.2013

Brigitte Finck verkaufte Kunstwerke im Gesamtwert von 2.620 Euro zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes Jona

Fröhliche bunte Farben – dies zeichnet die Bilder der Hobby-Künstlerin Brigitte Finck aus, die sie kürzlich im “Alten Fundamt“ zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes Jona ausstellte. Die Besucher zeigten sich von ihren Werken begeistert, so dass am Ende der Ausstellung 16 Bilder den Besitzer wechselten. Den Erlös in Höhe von 2.620 Euro überreichte Brigitte Finck kürzlich der Koordinatorin des Kinderhospizdienstes Jutta Phipps.

„Wir sind sehr berührt von dem großartigen Engagement von Frau Finck und freuen uns über diesen unerwartet hohen Betrag für unsere Arbeit“, fügt Jutta Phipps hinzu. Insgesamt 40 Bilder unterschiedlichster Techniken, darunter natürliche Motive wie Blumen, aber auch Landschaften, Stillleben und sogar einige abstrakte Werke waren in der Ausstellung zu sehen. „Mein Talent wollte ich für einen guten Zweck zurückgeben“, erklärt Brigitte Finck den Grund ihres Engagements.

Der ambulante Kinderhospizdienst Jona betreut Familien mit schwersterkrankten Kindern in Bremen und Umgebung. Die Betreuung ist für die Familien stets kostenfrei und wird größtenteils über Spenden finanziert.