Aktuell

Projektwoche 2013

28.06.2013

Musik, gestaltende Kunst, Tanz, Film, Sport, Geschichten und Geschichte, gesundes Leben – so vielfältig waren die Themen der diesjährigen Projektwoche in der vorletzten Schulwoche. Was die Lehrkräfte, zumeist in Teams, mit den Schülerinnen und Schülern in diesen vier Tagen hervorgebracht haben, konnte am Ende der Woche bei Präsentationen in Interviewform, als Powerpoint-Präsentation, Ausstellung, Vorführung oder Imagefilm im Forum sehr überzeugen.

Die fünften Klassen hatten die Projektwoche zur Vorbereitung des Musicals „Noah und die coole Arche“ genutzt und Masken und Kostüme hergestellt, die sie vorführten. Selbstgemacht wurden in anderen Projekten auch Pappmaschee und Comics. Lateinamerikanische Tänzen und die Zubereitung von Kaffee hatten bei anderen auf dem Programm gestanden. Die Imagefilm-Gruppe hatte in der Woche nicht nur die Windsurfing-Projektgruppe interviewt und gefilmt, sondern auch die Schulleitung und Streitschlichter.

Musical-Kostüme

Das waren die Themen der angebotenen Projektgruppen:

•    Kreatives Gestalten mit flüssigen Farben

•    Geschichte und Archäologie

•    Gestalten, tanzen und genießen – die lateinamerikanische Kultur

•    Windsurfen

•    Kaffee – eine kleine Bohne mit großer Wirkung?

•    Musicalvorbereitung „Noah und die coole Arche“

•    Nebelthau meets primary school: stories, comics and board games

•    Imagefilm NG – wir drehen einen Film

•    Gesund und abwechslungsreich leben – muss das langweilig sein?

Die Stimmung im Forum bei der Präsentation der Ergebnisse war ausgelassen und sehr wertschätzend gegenüber den Themen der jeweils anderen Gruppen. Auch in verschiedenen Klassenräumen wurden Erzeugnisse gezeigt oder beispielsweise im Zusammenhang mit dem Musical ein Film über ein Kindernothilfeprojekt in Sambia. Zugunsten dieses Projektes werden die Einnahmen des Musicals nach den Sommerferien gespendet werden. Sehr angerührt waren alle Zuschauer aber auch vom Imagefilm, aus dem aus technischen Gründen mehrere Kurz-Imagefilme geworden waren. Was da auf der Leinwand erschien, war durchaus professionell in Kameraführung und Interviewtechnik sowie Auswahl der unterlegten Musik.

Da diese erste Projektwoche dieser Art so ein Erfolg war, ist für das nächste Schuljahr eine Wiederholung geplant.



28.06.13/US