Aktuell

Erwachsenen-Reha nimmt ihren Betrieb auf

26.09.2013

NRZ erweitert sein Angebot um die neurologische Rehabilitation für Erwachsene



Mitte September hat die Erwachsenen-Reha des Neurologischen Rehabilitationszentrums ihren Betrieb aufgenommen. Mit diesem neuen Bereich erweitert die Spezialeinrichtung, deren Schwerpunkt bislang auf der Behandlung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen lag, ihr Angebot um die neurologische Rehabilitation Erwachsener in den Phasen C und D. Mittels modernster Therapiemethoden ebnet ein interdisziplinäres Team hier Patienten, die eine Erkrankung des Nervensystems haben oder an den Folgen eines Unfalls leiden, den Weg zurück in Familie und Gesellschaft, in Schule, Ausbildung oder Beruf
Die bauliche Planung und Einrichtung des 2.700 Quadratmeter großen Neubaus sind speziell auf die Bedürfnisse der neuen Zielgruppe ausgerichtet. So beherbergen die oberen beiden Etagen insgesamt 49 Plätze, aufgeteilt auf 39 altersgerecht eingerichteten Einzel- und fünf Doppelzimmer. Ansprechend gestaltete Aufenthalts- und Speiseräume runden die Stationen ab.



Im Erdgeschoss befinden sich elf nach modernsten Maßstäben eingerichtete Therapieräume, sechs Behandlungszimmer sowie ein spezieller Großraum mit physiotherapeutischen Trainingsgeräten. Ein Zentrum für apparative Diagnostik wie EEG, EKG oder Sonographie ergänzen den Therapiebereich. Zudem ist der Anbau im Erdgeschoss durch einen Verbindungsgang direkt mit dem Hauptgebäude verbunden. „Wir haben uns dazu entschlossen, einen Teil der Therapieräume in den Neubau unterzubringen, um eine altersgerechte Rehabilitation zu ermöglichen. Durch die direkte Angliederung der neuen Rehabilitationseinheit an die bestehende Klinik können wir unseren Patienten ein zudem umfangreiches Therapieangebot nach modernsten Maßstäben bieten. Generell bekommen Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei uns getrennte Bereiche, die speziell auf ihrer Altersgruppe in Bezug auf Ausstattung und Ambiente zugeschnitten sind,“ erklärt Dr. René Kakos, Chefarzt und Geschäftsführer des NRZ, die Hintergründe für den Neubau.

Die neuen Erwachsenen-Reha bietet jedoch nicht nur die stationäre Rehabilitation an. Im Erdgeschoss befindet sich eine eigene Tagesklinik für ambulante und teilstationäre Patienten. Die Koordination der stationären und ambulanten Maßnahmen erfolgt dabei über eine spezielle Leitzentrale.