Rotes Haus

Das Rote HausDie Außenwohngruppe Rotes Haus ist ein heilpädagogisches Wohnangebot, das seit dem Sommer 2007 erwachsenen Menschen auf ihrem Weg der Verselbständigung ein unterstützendes Zuhause. Zwölf Menschen mit einer geistigen Behinderung leben hier in einer alters- und geschlechtgemischten Wohngemeinschaft. Der Einzug in das Rote Haus ist mit Vollendung des 18. Lebensjahres möglich.Die Außenwohngruppe befindet sich auf dem Gelände der Stiftung Friedehorst in Bremen-Lesum. Die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ermöglicht eine intensive Nutzung der verschiedenen Stadtteilangebote.

BewohnerzimmerDie Bewohner wohnen in individuell eingerichteten Einzelzimmern. Die Wohngruppe ist mit einem entsprechenden Wohnbereich und mit einer großzügigen Küchenzeile für die Selbstversorgung ausgestattet. Ergänzend gibt es einen schönen Wintergarten mit Terrasse, der mit gemütlichen Sitzecken und einem Fernsehbereich möbliert ist.

In unserem konzeptionellen Verständnis sehen wir unser Wohnangebot als Vorbereitung zum (ambulant) Betreuten Wohnen. Wir orientieren uns hierbei an den Wintergartenindividuell vereinbarten Wünschen und Maßnahmen mit dem Ziel der weiteren Verselbständigung und Integration. Die Begleitung und Förderung unserer BewohnerInnen erfolgt im somatischen, pädagogischen, therapeutischen und freizeitpädagogischen Bereich. Die vorgegebene Tagesstruktur durch Arbeitszeit und Freizeit/Wohnen gibt Orientierung und Sicherheit.  Ergänzend zum direkten Betreuungsangebot können die Bewohner therapeutische Leistungen wie Ergotherapie, Physiotherapie und Bewegungsbad nutzen. In unmittelbarer Nähe gibt es außerdem das Freizeithaus, wo regelmäßig ein freizeitpädagogisches Programm angeboten wird.

Kreative Angebote sind ProgrammDie professionelle Begleitung erfolgt durch ein multiprofessionelles Mitarbeiterteam. Die KollegInnen haben entsprechende fachliche Ausbildungen als Heilerziehungspfleger, Erzieher und Sozialpädagogen absolviert. Durch Zusatzausbildungen in den Bereichen Heimerziehung und Kunsttherapie sowie durch ständige Fortbildung erweitern wir unser fachliches Angebot.