Leitbild

Rehabilitation in Friedehorst ist individuell und auf den Rehabilitanden fokussiert


Wir orientieren unsere Überlegungen und Handlungen an seinen Zielen, Bedürfnissen und Wünschen. Wir geben fachlichen Rat, respektieren seine Entscheidung und begleiten ihn auf seinem Weg. Wir beziehen Familie und Umfeld mit ein. Beratende Gespräche mit dem Rehabilitanden und seinen Angehörigen helfen, Fähigkeiten und Kompetenzen realistisch einzuschätzen und die Rehabilitationsziele zu entwickeln. Entsprechend erstellen wir einen individuellen Behandlungsplan, der im Rehabilitationsverlauf ständig angepasst wird. Rehabilitation ist ein Prozess, der schon vor der Aufnahme beginnt und oft erst weit nach der Entlassung endet. Wir verzahnen medizinische und berufliche Rehabilitation, d. h. wir gestalten Rehabilitation von der Frührehabilitation bis zur Reintegration. Gemeinsam werden langfristige Perspektiven  zur Förderung der Selbstständigkeit, zur Teilhabe, zur Reintegration in Schule, Ausbildung und Beruf erarbeitet. In Abstimmung mit den Vor- und Nachbehandlern beraten und unterstützen wir unsere Rehabilitanden in der Planung und Vorbereitung von Alternativen in Wohnen, Arbeiten und Leben, auch über das Ende der Rehabilitation bei uns hinaus.

Rehabilitation in Friedehorst ist Teamarbeit


Ein multidisziplinäres Team arbeitet mit den Rehabilitanden und ihren Angehörigen ideenreich und respektvoll zusammen. Denken und Handeln im Team prägen auch unsere Führungsgrundsätze in der Achtung jeder einzelnen Mitarbeiterin und jedes einzelnen Mitarbeiters in der Wertschätzung ihres / seines Beitrags zum gemeinsamen Erfolg und zur gemeinsamen Kultur, in der wir leben und miteinander umgehen. Wir arbeiten eng mit allen Leistungsträgern, unseren Kooperationspartnern und öffentlichen Institutionen zusammen.

Rehabilitation in Friedehorst ist Qualität


Unsere Behandlungen sollen messbar zum Erfolg führen. Wir streben daher eine ständige Verbesserung unserer Strukturen, Therapien und Ergebnisse an und nutzen interne und externe Qualitätssicherungsverfahren. Ideen und Kritik der Rehabilitanden und deren Angehörigen verwenden wir zur Verbesserung unserer Leistungen.  Wir suchen und pflegen den fachlichen Austausch über neue diagnostische und therapeutische Methoden und setzen sie in der täglichen Arbeit um. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen aller Mitarbeiter gewährleisten, dass die Behandlungskonzepte immer dem neuesten Stand entsprechen.
Wir orientieren uns an den Grundsätzen wirtschaftlichen Handelns und am sorgsamen Umgang mit den uns anvertrauten natürlichen und gesellschaftlichen Ressourcen.

Unsere Arbeit wird bestimmt durch das Leitbild der Diakonie:

  • Wir orientieren unser Handeln an den christlichen Grundwerten.
  • Wir achten die Würde jedes Menschen.
  • Wir leisten Hilfe und verschaffen Gehör.
  • Wir sind aus einer lebendigen Tradition innovativ.
  • Wir sind eine Dienstgemeinschaft von Frauen und Männern im Haupt- und Ehrenamt.
  • Wir sind dort, wo Menschen uns brauchen.
  • Wir setzen uns ein für das Leben in der Einen Welt.
  • Wir sind Kirche.

Unser gemeinsames Leitbild ist in enger Zusammenarbeit von Leitung und Mitarbeitenden entstanden und für alle Mitarbeitenden im NRZ Friedehorst verbindlich.