Unser Plus: medizinisch-therapeutische Versorgung

Ärztlicher Dienst

Unser ärztlicher Dienst gewährleistet die hausärztliche Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner rund um die Uhr.

Die Schwerpunkte der Arbeit umfassen insbesondere folgende Bereiche:

  • therapeutische Führung bei Multimorbidität
  • engmaschige Einstellung der medikamentösen Behandlung, insbesondere bei gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern, Diabetes, Schmerzen und in der Palliativversorgung
  • Hilfe beim Umgang mit dementen und psychiatrisch auffälligen Bewohnerinnen und Bewohnern
  • Sterbebegleitung, einschließlich der Begleitung der Angehörigen und des Pflegepersonals

Wochentags ist der ärztliche Dienst von 8 Uhr bis 19.30 Uhr unmittelbar über Pieper erreichbar. Zusätzlich ist er beim morgendlichen und abendlichen Durchgang über die Pflegewohnbereiche direkter Ansprechpartner für das Pflegepersonal vor allem bei akuten Problemen. Nachts und an den Wochenenden besteht ein eigener Rufbereitschaftsdienst.

Das ärztliche Team ist u.a. zuständig für

  • das Verordnen und die Überprüfung von Therapien, Arznei- und Hilfsmitteln
  • Angehörigengespräche
  • die Medikamentenverwaltung
  • eine sachgerechte und aussagekräftige Dokumentation

Auf allen Pflegewohnbereichen werden 14-tägig ärztliche Visiten durchgeführt. In vierwöchigen Abständen werden in den Therapiebesprechungen die laufenden Therapien im multiprofessionellen Team (Pflegende, Therapeutinnen, Sozialdienst, Ärztinnen) hinsichtlich Therapiezielen und -verlauf besprochen und gegebenenfalls angepasst. Therapieentscheidungen richten sich in erster Linie nach den Bedürfnissen und Wünschen unserer Bewohner. Sie werden in Zusammenarbeit bzw. in Absprache mit den Pflegenden und den Angehörigen getroffen, insbesondere bei Fragen zur Mobilisation, künstlicher Ernährung und Krankenhauseinweisungen. Durch die engmaschigen medizinischen Kontrollen können Krankenhauseinweisungen reduziert werden.

Angehörigengespräche werden kurzfristig ermöglicht.

 

Kontakt:


Dr. Ralph Beyer
Leitung Ärztlicher Dienst
0421 6381 338
ralph.beyer.dsp@friedehorst.de