Friedehorst Logo

Letzte Hilfe – das 1x1 der Sterbebegleitung

7.4.2019

Am Ende wissen, was man tun soll: Das Lebensende und das Sterben von Familienmitgliedern oder Freunden macht uns traurig, aber auch oft hilflos. Wie verhalte ich mich richtig? Wie kann ich das Leid des Sterbenden lindern?

Im Kurs „Letzte Hilfe" vermitteln Jutta Phipps, Koordinatorin Kinderhospizdienst Jona, und Sonja Schäfer, Palliativ Care Fachkraft, das Wissen über das richtige Sterbegleit und den Umgang mit dem Tod. Hier lernen die interessierten Teilnehmer, was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können. Der Kurs findet am 1. Juli ab 17 Uhr im Veranstaltungsraum Da Vinci statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, um einen Kostenbeitrag für die Verpflegung wird gebeten.

Aufgeteilt in die vier Themenfelder „Sterben als ein Teil des Lebens", „Vorsorgen und Entscheiden", „Leiden lindern (körperlich und psychisch)" und „Abschied nehmen" möchten die Referentinnen den Teilnehmern Grundwissen an die Hand geben und sie ermutigen, sich den Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Anmeldungen nimmt Jutta Phipps telefonisch unter 0421 6381-269 und schriftlich unter jutta.phipps@friedehorst.de entgegen.