Friedehorst Logo

30 Jahre Mauerfall - Filmvorführung Nummer 1

Beginn: 7.11.2019 19:00
Ende: 7.11.201922:00

Am 9. November 1989 wurde Deutschland wieder eins. Die Mauer, die das Land 28 Jahre lang in Ost und West teilte und Familien, Freunde und Nachbarn auseinander riss, fiel in Berlin. Dieses Ereignis war für Deutschland, für Europa und weltweit einmalig und wurde übereinstimmend bewundert. Allerdings konnte sich im Westen wohl kaum jemand vorstellen, wie es war, in der DDR zu leben – und erst recht nicht vorstellen, wie es war, wenn man dort Schwierigkeiten hatte und das Land verlassen wollte.
Anlässlich des Jubiläums zeigt das Nebelthau-Gymnasium in Kooperation mit der Kirchengemeinde St Magni in einer Filmreihe drei beeindruckende Filme, die sich intensiv und gekonnt mit der Stimmung vor dem Mauerfall beschäftigen.

Der erste Film behandelt die Geschichte zweier Familien, die mit einem Ballon über die Grenze flohen. Zu Beginn des Abends berichtet Gesine Lange, die in der DDR aufgewachsen ist und die Grenze aus ihrer eigenen Geschichte gut kennt, aus ihrer Erfahrung und steht nach dem Film zum Nachgespräch zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet am 7. November ab 19.00 Uhr im Nebelthau-Gymnasium statt.