Friedehorst Logo
Zwei Personen beim Ausräumen von Paketen

Grundqualifizierung Lagerlogistik

Schwerpunkt Sprachkompetenzerwerb und Fahrausweis für Flurförderzeuge

Das Tätigkeitsfeld

(Wo finde ich nach dieser Umschulung einen Arbeitsplatz?)

Die Anforderungen an einen Mitarbeiter im Lager sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Wobei die Beherrschung der deutschen Sprache auf angemessenem Niveau neben spezifischen beruflichen Qualifikationen eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt ist.
Der Umgang mit moderner Fördertechnik, das Arbeiten mit modernen Informationstechnologien und die Möglichkeit des flexiblen Einsatzes in den verschiedenen Lagerbereichen sind selbstverständlich geworden und oftmals nur möglich wenn eine berufsspezifische Sprachkompetenz vorhanden ist.
Beschäftigungsmöglichkeiten in der Wachstumsbranche Logistik setzen deshalb zunehmend sprachspezifische Kenntnisse in den Kernthemen der Logistik voraus. Die Berechtigung zum Führen von Flurförderzeugen ist eine weitere Voraussetzung zur Integration in den Arbeitsmarkt.
Zielgruppe sind Personen mit Migrationshintergrund, die für sich im Bereich der Lagerlogistik eine berufliche Perspektive sehen und eine fundierte Basis suchen. Vorausgesetzt wird Interesse an praktisch-zupackender sowie verwaltend-organisatorischer Tätigkeit sowie Grundkenntnisse der deutschen Sprache.
Qualifiziert werden können Personen mit Migrationshintergrund, denen ausreichende Deutschkenntnisse für die Aufnahme einer Berufstätigkeit fehlen.

Die Ausbildung
Die Fortbildung dauert 9 Monate, einschließlich einem zweimonatigem Betriebspraktikum.

Die Ausbildung umfasst unter anderem:

  • Lagerwirtschaftslehre / Theorie und Praxis
  • Bewerbungstraining
  • EDV (Standardsoftware, Warenwirtschaft)
  • Gabelstaplerführerschein
  • Deutsch (Inhalte des Deutschunterrichtes sind das Training der Fertigkeiten Leseverstehen und Schreiben, die Verbesserung der Fähigkeit zur angemessenen Kommunikation am Arbeitspatz)
  • Technische Mathematik
  • Vorraussetzungen
  • Für die Fortbildung sind körperliche Belastbarkeit und Grundkenntnisse der deutschen Sprache erforderlich.

Ziel
Nach 9 Monaten erfolgreich absolvierter Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahme zur „Grundqualifizierung Lagerlogistik Schwerpunkt Sprachkompetenzerwerb und Fahrausweis für Flurförderzeuge" erhalten die Teilnehmer/-innen ein vom Berufsförderungswerk Friedehorst-Bremen ausgestelltes Abschlusszeugnis.