Friedehorst Logo

Integration in den Arbeitsmarkt

Angebote für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Hauptziele unserer Integrationsmaßnahmen sind die Klärung der grundsätzlichen Arbeitsmarktfähigkeit sowie die berufliche Orientierung und Erarbeitung einer realistischen beruflichen Perspektive.

PAS wendet sich primär an Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die in das Arbeitsleben einsteigen oder zurückkehren wollen und deren Leistungsträger die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder eine Berufsgenossenschaft (BG) sind.

Das Programm dauert je nach Kostenzusage und Verlauf bis zu 12 Monate.

Ziel der PAS-Maßnahme ist die Vermittlung eines geeigneten Arbeitsplatzes, der den individuellen Fähigkeiten und Neigungen entspricht.

Aufbau:
PAS als Vermittlungsangebot findet überwiegend in Betrieben statt und ist in zwei Praxismodule aufgeteilt:

  1. Betriebliche Erprobung zur Orientierung sowie Steigerung und Festigung der Belastbarkeit.
  2. "Training on the Job" in Betrieben mit Personalbedarf zum Abgleich der betrieblichen Anforderungen und des persönlichen Leistungsprofils.

Parallel finden Schulungen statt.

Inhalt:

  • Steigerung der sozialen Kompetenz
  • Konfliktmanagement
  • „Knigge" für den betrieblichen Kontext
  • Individuelles Bewerbungstraining

Bei Bedarf kann der Erwerb von beruflichen Fachkenntnissen durch externe Qualifikationen erfolgen. Die betrieblichen Praktika und Schulungen werden durch Einzelberatung und Coaching ergänzt. Praktikumsbesuche begleiten das Angebot.

Jeder Schritt mit PAS ist ein konkreter Schritt auf dem Weg zur Arbeit.

MOVE ist eine modulare Vermittlungsmaßnahme und richtet sich an Menschen, die nach einer psychischen Erkrankung in den allgemeinen Arbeitsmarkt zurückkehren wollen und unterstützt diese, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden.

Das Programm dauert je nach Kostenzusage und Verlauf bis zu 9 Monate.

MOVE I besteht aus dem Abklärungsmodul sowie dem Integrationsvorbereitungsmodul. In MOVE II werden betriebliche Praktika durchgeführt.

Ziel von MOVE ist die Vermittlung eines geeigneten Arbeitsplatzes, der den individuellen Fähigkeiten und Neigungen entspricht. Angesprochen werden Teilnehmer, deren Fokus nicht auf einer Qualifizierung, Umschulung oder Ausbildung liegt.