Friedehorst Logo

Homecare-Versorgung

Wir sind da

Wir unterstützen Sie zuverlässig in der professionellen Homecare-Versorgung.

Wir betreuen Patienten in stationären Pflege-Einrichtungen wie auch in ihrer eigenen Häuslichkeit im gesamten Bremer Stadtgebiet und dem niedersächsischen Umland.

Unsere Angebote

Gerade die Versorgung chronischer Wunden lässt sich ohne professionelle Unterstützung kaum steuern.

Wir erstellen deshalb zunächst einen Therapieplan, der den Zustand der Wunde und die Wundheilungsphase genauso analysiert wie den Zustand des Patienten. In Absprache mit dem behandelnden Arzt bestimmen wir die Therapeutika, die Materialien zur Wundversorgung und den Versorgungsrhythmus.

Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass das Risiko von Komplikationen reduziert wird, dass Schmerzen sich verringern und dass der Patient gut versorgt ist.

Unser Service:

  • Fachlich korrekte Wundversorgung, z.B. nach der Klinikentlassung
  • Therapieabstimmung mit Pflegedienst und Arzt
  • Entwicklung des persönlichen Versorgungsplans
  • Auswahl und Lieferung der benötigten Therapeutika
  • Fotodokumentation zum Wundverlauf zur Abstimmung mit Arzt/Krankenkasse
  • Patientenschulung zum Produkteinsatz und zur Wundpflege

Mit einer gut abgestimmten Schmerztherapie gelingt es, dem Patienten ein sicheres Leben im eigenen Zuhause zu ermöglichen.

Basis hierfür ist die perfekte Abstimmung zwischen Patient, Arzt und Pflege-Experten, um den Betroffenen exakt einstellen zu können. Unsere speziell ausgebildeten Fachkräfte übernehmen diese Aufgabe von der Beratung zum Schmerzregime über die Materialbereitstellung bis zur Medikation und der regelmäßigen Therapiekontrolle. Darüber hinaus steuern wir alle Abläufe in der Koordination mit behandelndem Arzt und liefern speziell auf den Schmerzstatus abgestimmte Infusionszubereitungen, die in Sterillabors nach höchsten Sicherheitsstandards hergestellt wurden.

Unser Service:

  • Infusionstherapie und pumpengesteuerte Schmerztherapie mithilfe von intravenösen, subcutanen, epiduralen und spinalen Kathetersystemen
  • Therapieorganisation verschiedener Pumpensysteme
  • Herstellerunabhängige Lieferung aller gängigen Infusionslösungen, Arznei- und Hilfsmittel
  • Wöchentlicher Portnadelwechsel nach ärztlicher Delegation
  • Schulungen in Medizintechnik, zur Therapie undzu möglichen Nebenwirkungen
  • Therapieverlaufskontrolle mithilfe von Besuchsprotokollen und Schmerztagebüchern

Erkrankungen des respiratorischen Systems können die
Beatmung über ein Tracheostoma zur Folge haben.

Dieser Eingriff stellt eine dauerhaft sichere Beatmung sicher, sorgt jedoch auch dafür, dass der Patient pflegebedürftig ist. In der Regel benötigt er die regelmäßige Betreuung eines
Expertenteams, das ihm ein Leben zuhause ermöglicht.
Wir entwickeln deshalb mit Arzt und Pflegedienst ein Versorgungskonzept, das dem Patienten vor allem zu Anfang möglichst viele Unsicherheiten und Ängste nimmt. Um das Risiko von Komplikationen von Beginn an so gering wie möglich zu halten, liegt der Fokus unseres Konzeptes zudem auf der Schulung von Pflegern, Patienten und Angehörigen.

Unser Service:

  • Entwicklung eines individuellen Versorgungskonzepts mit Arzt und Pflegedienst
  • Überwachung und Dokumentation der Maßnahmen
  • Individuelle Schulung und Beratung aller Beteiligten
  • Versorgung mit Medizin-Materialien zur Beatmung und zur Inhalation
  • An 365 Tagen 24 Stunden erreichbar

Ob als Folge einer Krankheit oder im Zuge des Alterungsprozesses: Harn- oder Stuhl-Inkontinenz ist für den Betroffenen eine schwere Belastung

Diese kann den Betroffenen erheblich einschränken und wird deshalb schnell zu einer hohen psychischen Last.

Unsere erfahrenen Fachkräfte begleiten Patienten deshalb von Beginn an mit einer intensiven Beratung rund um die neue Lebenssituation und die individuelle Versorgung. Gemeinsam mit Arzt und Pflegedienst stimmen wir die Wahl der Materialien ab, kümmern uns um die pünktliche Lieferung der Inkontinenzprodukte und übernehmen auf Wunsch den Kontakt zur Krankenkasse.

Unser Service:

  • Beratung, Betreuung und Schulung zur Versorgung mit Inkontinenzprodukten
  • Lieferung von saugenden und ableitenden Inkontinenzprodukten
  • Klärung der Kostenübernahme mit den Krankenkassen
  • An 365 Tagen 24 Stunden erreichbar