Friedehorst Logo
Vier junge Frauen die lachen und auf einen Lap Top gucken

Ausbildung

Im Bereich "Teilhabe Leben"

Heilerziehungspfleger

Als zukünftiger Heilerziehungspfleger assistieren, begleiten, beraten, unterstützen und pflegen Sie Menschen mit einer geistigen und / oder körperlicher Behinderung – immer mit dem Fokus darauf, ein selbstbestimmtes Leben mit einem Höchstmaß an individueller Lebensqualität zu ermöglichen und zu unterstützen.

Weitere Informationen gibt es hier.

Duales Studium Soziale Arbeit

Gemeinsam mit der Dualen Hochschule in Villingen-Schwenningen bieten wir die Möglichkeit einer dualen Ausbildung im Bereich Sozialwesen. Die Besonderheit der Konzeption liegt in der Verknüpfung eines Studiums auf Hochschulniveau mit einer praxisbezogenen Ausbildung im Bereich "Teilhabe Leben".

Weitere Informationen gibt es hier.

Schülerinnen und Schüler der Fachschulen für Ergotherapie

In der Tagesförderstätte für schwerst- und mehrfachbehinderte Erwachsene und in der Fachabteilung für Ergotherapie im Bereich "Teilhabe Leben" können angehende Ergotherapeuten unterschiedliche für die Ausbildung erforderliche Praktika im motorisch-funktionellen Bereich und in der Arbeitstherapie ableisten.

Sonstige Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Teilhabe Leben

  • Krankenpflege-Praktika
  • Anerkennungsjahre
  • Jahrespraktikta für Schüler der Fachoberschulen Fachrichtung Soziales und Gesundheit

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Im Bereich Altenhilfe und Pflege

Zweimal jährlich starten wir mit einer Klasse in die Ausbildung zum staatl. examinierten Altenpfleger*in. Friedehorst selbst bietet 15 Praxisplätze an. Das Friedehorst Kolleg ist dem Berufsförderungswerk angegliedert. Alle weiteren Informationen zur Ausbildung finden Sie hier.

Informationen für Bewerber*innen zur neuen Pflegeausbildung

Im Jahr 2020 startet die neue Pflegeausbildung – auch in unserer Pflegeschule und in unseren Praxisbetrieben in Friedehorst! Vielleicht haben Sie unter dem Titel „Generalistische Pflegeausbildung" oder „Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau" schon davon gehört und haben jetzt viele Fragen. Hier gibt es Antworten!