Friedehorst Logo

Reha-Aktiv

Für Menschen mit neurologischen Erkrankungen oder Schädigungen empfiehlt die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) eine möglichst nahtlose Behandlungskette von der Frührehabilitation über die medizinische und medizinisch-berufliche Rehabilitation bis zur beruflichen Rehabilitation.

Für die wohnortnahe Versorgung stehen wir für den Raum nördliches Niedersachsen sowie das südliche Umland von Hamburg mit einem optimalen Behandlungsangebot zur Verfügung.

 

Mitten drin

Reha-Aktiv liegt in Buchholz in der Nordheide im Gewerbegebiet II in der Brauerstraße 1 a.

Diese auf den ersten Blick ungewöhnlich anmutende Einbindung des Rehazentrums in ein Gewerbegebiet ist bewusst gewählt. Die Rehabilitanden erfahren durch die wirtschaftlich ausgeprägte Umgebung konsequent die Gegebenheiten der Arbeitswelt. Darüber hinaus besteht für sie die Möglichkeit, ihre Praktika in Nähe zum Rehazentrum in den umliegenden Betrieben durchführen zu können.

Im Rahmen des Integrationskonzeptes werden die Teilnehmer schrittweise auf die Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes vorbereitet.

Buchholz i. d. N. ist mit der vorhandenen intakten Infrastruktur, der Anbindung an das Verkehrsnetz (Autobahn, Schiene) und der Überschaubarkeit der ideale Standort für die Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation für Menschen mit erworbenen neurologischen Schädigungen. Buchholz ist eine junge Stadt, die sich nicht von der Wirtschaftskraft Hamburg hat vereinnahmen lassen. Buchholz ist keine Schlafstadt. Im Gegenteil: leistungsstarke und zukunftsträchtige Betriebe der mittelständischen Wirtschaft wurden gezielt angesiedelt.

Um den Gesundungs- und Integrationsprozess unserer Rehabilitanden beschleunigen zu können, trägt die Stadt mit ihrem Flair und der Vielzahl von Rad-/Wanderwegen, Tourangeboten in der reizvollen Natur bei. Für den Ernstfall ist in unmittelbarer Umgebung das Krankenhaus Buchholz mit der Neurologie angesiedelt.

Unsere Angebote