Kursus Kinderhospizhelfer

Interessieren Sie sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit in dem ambulanten Kinderhospizdienst Jona? Wir bieten in unregelmäßigen Abständen Kurse an, in denen wir engagierte Mitbürger dazu befähigen, schwerstkranke und behinderte Kinder sowie ihre Familien zu begleiten und zu unterstützen.

Im Kursus werden den Teilnehmern Kenntnisse über schwere Erkrankungen und Behinderungen von Kindern vermittelt. Kommunikation und die persönliche Auseinandersetzung mit Krankheit, Verlust, Tod und Trauer sind weitere Schwerpunkte der Ausbildung. Die Begleitung erfolgt ehrenamtlich, Begleiter und Begleiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Eine regelmäßige Supervision und Fortbildung unterstützt die Ehrenamtlichen.




Zum Abschluss eines Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat, das ihn zur Mitarbeit im Kinderhospizdienst Jona berechtigt. Bei sich anschließender aktiver Mitarbeit, die auch die Teilnahme an der Supervision voraussetzt, werden die Kursgebühren zurückerstattet.

Die Begleiter können sich jederzeit mit ihren Fragen an die hauptamtliche Koordinatorin des Kinderhospizdienstes wenden. Diese schaut, welcher der Teilnehmer am besten zur Familie passt. Sollte eine Begleitung während des Verlaufs für den Ehrenamtlichen aus irgendeinem Grund nicht mehr möglich sein, wird nach Lösungsmöglichkeiten für einen Wechsel gesucht.

Bei Interesse oder wer Fragen zum Kursus hat, wendet sich an Monika Mörsch oder Jutta Phipps, Telefon 0421 6381 269 (Mo bis Fr von 9 bis 15 Uhr), oder über Email kinderhospiz@friedehorst.de. Sie können auch unser Kontaktformular für Fragen nutzen.