Friedehorst Logo
Paar trinkt Kaffee vor Geländer

Assistenz beim Wohnen Bremen-Mitte

Selbstständig leben in Bremen-Mitte

Wir unterstützen Menschen mit einer Behinderung, die in ihrer eigenen Wohnung im Raum Bremen-Mitte leben und hier ihren Lebensmittelpunkt haben. Wir begleiten Menschen mit Mehrfachbehinderungen, geistigen Behinderungen und mit erworbener Hirnschädidung, die gerne in manchen Bereichen Hilfe hätten.

Assistenz beim Wohnen bedeutet, dass Nutzerinnen und Nutzer Unterstützung bei alltäglichen Dingen erhalten. Die Hilfe oder Unterstützung richtet sich immer nach den persönlichen Bedürfnissen und der Form der Behinderung: gemeinsam aufräumen, einkaufen, kochen oder Wäschepflege. Oder Spazierengehen oder Kulturveranstaltungen besuchen oder Ausflüge machen. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, weil jeder Mensch anders ist. Sie müssen nur besprochen werden und das können wir gerne tun.

Bei einem Hilfeplangespräch mit Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern der zuständigen Sozialzentren wird der Bedarf ermittelt und der Umfang der Unterstützung festgelegt.

Auch wenn Sie nach einer erworbenen Hirnschädigung Unterstützung benötigen, sind Sie bei uns richtig.
 
Wir beraten Sie unabhängig und Kostenfrei im persönlichen Gespräch. Wir stellen unsere Erfahrungen und Kenntnisse zur Verfügung. Die Lösungswege, die gemeinsam entwickelt werden, sind immer individuell, denn jeder Mensch hat andere Lebensbedingungen und persönliche Fähigkeiten. Nicht nur das Gespräch, auch die Netzwerke, wie das BNB-MeH (siehe links), über die wir verfügen, können den Beratenden unterstützen.
 
Wenn Sie es wünschen, assistieren wir Ihnen dabei, Ihr Leben zu gestalten und mehr Selbstständigkeit zu erlangen.
 
Unser Büro befindet sich in der Knochenhauerstraße 15. Sie erreichen uns mit den Straßenbahnlinien 4, 6, 8 und den Buslinien 24, 25 an der Haltestelle Herdentor und den Straßenbahnlinien 2 und 3 Haltestelle Obernstraße. Im Parkhaus Mitte stehen auch Behindertenparkplätze zur Verfügung.
 
Hilfe im Haushalt